Renaissance III - Vitrine 5

 

 

- Reliefkachel "Evangelistenofen"

Darstellung eines Evangelisten am Schreibpult (mit seinem jeweiligen Attribut). Die Kacheln sind so stark fragmentiert, dass kaum eine zusammengesetzt werden konnte. Von der Markus-Kachel ist nur noch der Kopf des Löwen übrig geblieben.

 

 

- Reliefkachel "Kreuzigung Christi"

Von dieser Kachel wurde in der Burgruine nur ein einziges Exemplar gefunden.

- Reliefkachel "Justitia"

Auf der linken Seite der Kachel eine Frau, die in einen Spiegel schaut, auf der rechten Seite die Göttin der Gerechtigkeit mit verbundenen Augen, Waage und Schwert. Sinn der Darstellung: Wer über jemand urteilt, soll zuerst auf sich selbst sehen.